merken
PLUS Pirna

Medlz stehen im Dunkeln

Erst probt das Dresdner Quartett geheim auf der Kleinkunstbühne Q24 in Pirna, dann gibt es einen Schreck und schließlich wird alles gut.

Die Medlz und die Leute von der Kleinkunstbühne Q24 haben besonders aufregende Tage hinter sich.
Die Medlz und die Leute von der Kleinkunstbühne Q24 haben besonders aufregende Tage hinter sich. © Marko Förster

Es wurde ein toller Abend. Das war absehbar, sagt Petra Schneider vom Kleinkunstverein Q24. Dass es auch eine etwas länger dauernde Schrecksekunde gab, war nicht absehbar. Als am Sonnabendabend ein Stromausfall für eine halbe Stunde die Pirnaer Altstadt lahmlegte, wurde es auch in der Bühne zappenduster. Viele vergangene Abende hätte das keinen gestört, weil es keiner gemerkt hätte, doch dieser Sonnabend sollte ein besonderer werden. Endlich nämlich sollte das Licht auf der Bühne angehen, noch nicht vor vollem Saal, aber immerhin. 

Die Medlz – das Frauen-Quartett – wollte nach einer Woche fast unbemerkter Proben nun auch ein erstes internes Konzert vor wenig Publikum in der Kleinkunstbühne geben. Sie hatten in den vorangegangenen Tagen ihrem neuen Programm den letzten Schliff gegeben. Den geplanten Termin dafür im März hatte Corona verschoben. Zu den Probenbedingungen kamen nun noch die des Hygienekonzeptes dazu. Das alles meisterten Musikerinnen, Techniker und die Mitglieder des Q24-Vereins. Gegen den fehlenden Strom aber waren sie machtlos.

Anzeige
Der Palais Sommer 2020 kann stattfinden!
Der Palais Sommer 2020 kann stattfinden!

Jetzt die Zukunft des Festivals mit Spenden sichern.

Hoffen und Bangen im September

A cappella ganz ohne Technik war zwar nicht geplant, doch wäre für die vier Frauen auch kein Problem und bei Kerzenlicht sogar richtig romantisch gewesen. Doch dann kam fast pünktlich zum geplanten Beginn der Strom wieder zurück. „Die Freude, endlich wieder auf der Bühne stehen zu können und endlich wieder Kultur zu erleben, war den Sängerinnen und Gästen anzumerken“, sagt Petra Schneider. Dazu kam die außergewöhnliche Form, einem gewissermaßen Wohnzimmer-Konzert beiwohnen zu können. Und auch die Medlz zeigten sich begeistert von dem in jeder Hinsicht heißen Abend und hatten das Gefühl: Es läuft bei uns. Nach den geliebten Testkonzerten ist am 7. August in der Dresdner Jungen Garde Premiere.

In die Pirnaer Kleinkunstbühne soll im September die Freude für Künstler und Besucher zurückkehren. Damit soll an das gut begonnene und dann abrupt vorerst beendete Eventjahr angeknüpft werden. Karten für die seit dem 8. März ausgefallenen Veranstaltungen sind erstattet, umgetauscht oder auch gespendet worden. Für das erste Wochenende nach der Zwangspause sind Musik, Lesung und Kabarett geplant. Den Auftakt macht am 3. September „Pinks Choice“, das neue Pink Floyd-Projekt mit Künstlern aus der Region. Am 4. September kommen zum wiederholten Mal Gisela Steineckert und Dirk Michaelis und am 5. September wird „Schwarze Grütze“ serviert - also Kabarett. 

Nicht die Sahne, sondern die Hefe

Weiterführende Artikel

Blitzeinschlag macht Pirna dunkel

Blitzeinschlag macht Pirna dunkel

Weil am Sonnabend ein heftiges Gewitter über Pirna tobte, hatten mehrere Tausend Haushalte kurzzeitig keinen Strom. Auch andere Orte waren betroffen.

Auch wenn sich Petra Schneider und die Vereinsmitglieder freuen, dass endlich wieder – hoffentlich ohne Stromausfall – das Licht in der Bühne angeht, bleiben sie etwas vorsichtig. „Bleibt abzuwarten, ob alles so umgesetzt werden kann.“ Eines aber haben die vergangenen Wochen gezeigt. „Kultur ist nicht die Sahne auf dem Kuchen, sondern die Hefe im Teig.“ Dieser Spruch steht jetzt im Rahmen einer Aktion des Pirnaer Citymanagement auf den Fensterscheiben der Bühne auf der Niederen Burgstraße. Auf wieder viele tolle Abende in der Bühne, um die sich nunmehr seit 18 Jahren der Verein kümmert. Er ist von 23 Gründungsmitgliedern 2002 auf inzwischen knapp 200 angewachsen. Hinzu kommen 40 Fördermitglieder. Und von beiden, aktiven und Fördermitgliedern, kann man nie genug haben, sagen sich die Q24-Macher.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna