SZ +
Merken

Megaparty steigt am Sonntag zum zweiten Mal

Zur Premiere der Megaparty in der Coswiger Börse kamen im Oktober 700 „Freunde der Nacht“, so auch der Titel. Nun folgt aufgrund dieses Erfolges die zweite Auflage. Wer zu Weihnachten abtanzen will, kann das an diesem Sonntag ab 21 Uhr tun.

Teilen
Folgen

Zur Premiere der Megaparty in der Coswiger Börse kamen im Oktober 700 „Freunde der Nacht“, so auch der Titel. Nun folgt aufgrund dieses Erfolges die zweite Auflage. Wer zu Weihnachten abtanzen will, kann das an diesem Sonntag ab 21 Uhr tun. Dann verwandelt sich das Kulturhaus wieder in einen Riesen-Partytempel mit drei Floors, also drei Ebenen. Für jedes Alter ist was dabei. Während im Großen Saal Techno, House und Black Music gespielt wird, gibt’s im Kleinen Saal Hits der 1980er- und 90er-Jahre und in der Gaststätte ein Schlagerbistro.

„Gerade mit dem Kleinen Saal und dem Restaurant wollen wir die etwas Älteren ansprechen – die, die in den letzten Jahren regelmäßig die erfolgreichen 80er-Jahre-Partys besucht haben“, sagt Börsenchef Thomas Kretschmer, der die Megaparty mit dem Netzwerk peopleinside.de veranstaltet. Der nächste Termin steht auch schon fest – Ostersonntag 2012. (mac)

Karten kosten fünf bzw. 25 Euro (VIP-Tickets) im Vorverkauf und sechs bzw. 28 Euro an der Abendkasse. VIPs bekommen einen Galerieplatz und alle Getränke kostenfrei.