merken
PLUS Döbeln

Mehr als 1.000 Roßweiner stromlos

Auch der Verteiler der Antennengemeinschaft aus Roßwein war betroffen. Doch der Fehler konnte schnell gebannt werden.

Die Kopfstelle der Antennengemeinschaft Roßwein blieb wegen eines Kabelfehlers am Sonnabend für eine knappe Stunde stromlos. Das verursachte Folgeschäden. Mehrere Verteiler gingen kaputt.
Die Kopfstelle der Antennengemeinschaft Roßwein blieb wegen eines Kabelfehlers am Sonnabend für eine knappe Stunde stromlos. Das verursachte Folgeschäden. Mehrere Verteiler gingen kaputt. © Archiv/Lars Halbauer

Roßwein. Ein Stromausfall hat am späten Sonnabend-Nachmittag in Roßwein nicht nur die elektrischen Geräte von mehr als 1.000 Haushalten lahmgelegt, sondern auch erheblichen Schaden an der Technik der Roßweiner Antennengemeinschaft verursacht. 

Ursache für den Stromausfall war ein Kabelfehler im Bereich der Wehrstraße. Dadurch war auch die Kopfstelle der Antennengemeinschaft stromlos und fiel zunächst für alle Kunden der Antennengemeinschaft aus.

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Rund 1.100 Kunden sind nach Informationen von Stefan Buscher, Pressesprecher der Mitteldeutschen Netzgesellschaft Strom (Mitnetz Strom) von dem Stromausfall betroffen gewesen. Die Ursache für den Kabelfehler sei unklar. Insgesamt waren die Haushalte von 17.30 bis etwa 18.10 Uhr stromlos.

Obwohl die Techniker der Mitnetz Strom den Kabelschaden schon nach einer knappen dreiviertel Stunde repariert und die Stromversorgung wieder hergestellt hatten, blieben in einigen Teilen der Stadt die Fernsehbildschirme weiterhin schwarz. Daraufhin stand bei Ulf Kirchhof von der Antennengemeinschaft Roßwein das Telefon nicht mehr still. Rund 120 Anrufe sind bei ihm eingegangen.

Wie Ulf Kirchhof erklärte, könnten infolge der Stromschwankungen Über- oder Unterspannungen entstehen und die empfindliche Technik beschädigen. Dies ist offenbar auch in Roßwein passiert. Die Techniker des Havariedienstes der "Antenne" mussten mehrere Verstärker, unter anderem in den Bereichen Bahndammstraße, Markt, Nossener Straße und Nach der Sorge, auswechseln. 

Weiterführende Artikel

Antennengemeinschaft stellt sich neu auf

Antennengemeinschaft stellt sich neu auf

Mit einem neuen Vorstand packt der Verein die nächsten Aufgaben an. Es sind Investitionen nötig, damit der Fernsehempfang gesichert bleibt.

"Am Sonnabendabend sind wir erst einmal zur Bestandsaufnahme ausgerückt", erklärt Ulf Kirchhof. Die Reparaturarbeiten begannen am Sonntagfrüh. "Wir haben uns von der Bahndammstraße aus sukzessive vorgearbeitet", so Kirchhof. Erst am Nachmittag gegen 14.30 Uhr war das Antennennetz wieder stabil. Die Schäden seien in etwa vergleichbar mit denen, die ein größeres Gewitter verursachen könnte und liegen bei mehreren tausend Euro. 

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln