merken

Riesa

Mehr als 150 Skelette am Rathausplatz gefunden

Die Archäologen erwarten bis Ende des Monats sogar noch weitere Funde in Riesa – einige werden allerdings wieder zugeschüttet.

Bis Ende Juni sind die Archäologen voraussichtlich noch am Rathausplatz aktiv. Bislang fanden sie dort mehr als 150 Skelette und mehrere Grüfte. ©  Sebastian Schultz

Riesa. Die Mitarbeiter des Landesamtes für Archäologie werden länger in Riesa beschäftigt sein, als ursprünglich gedacht. „Die Grabungen sind wegen der sehr dichten Friedhofsbelegung noch nicht abgeschlossen, sodass wir von einer Dauer bis Ende des Monats ausgehen“, sagte der Landesamt-Sprecher Christoph Heiermann auf Nachfrage der SZ.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden