merken
PLUS Kamenz

Mehr Angebote im Kamenzer Kaufland

In acht Monaten wurde der Markt an der Windmühle umgebaut. Nicht nur Kunden profitieren davon, sondern auch die Umwelt.

Zum offiziellen Umbauabschluss wurden am Donnerstagvormittag alle Kunden vom Kaufland-Management mit einer Rose begrüßt. Auch Laura Schweda aus Kamenz (r.) freute sich sehr, wie man sehen kann.
Zum offiziellen Umbauabschluss wurden am Donnerstagvormittag alle Kunden vom Kaufland-Management mit einer Rose begrüßt. Auch Laura Schweda aus Kamenz (r.) freute sich sehr, wie man sehen kann. © René Plaul

Kamenz. Am Donnerstag hat die Kaufland-Filiale An der Windmühle ihre Modernisierung abgeschlossen. „Wir sind sehr stolz auf unsere schicke Filiale, mit der wir den heutigen Wünschen und Anforderungen unserer Kunden entsprechen. Jetzt können wir noch besser unsere Stärken in Qualität, Auswahl, Frische und Preis zeigen“, sagte Hausleiterin Nicole Scholl. Und OB Roland Dantz überbrachte die Glückwünsche der Stadt. Er erinnerte daran, dass an gleicher Stelle in Bernbruch vor 27 Jahren der allererste Supermarkt der Stadt eröffnet wurde, damals noch als „Magnet“ der Tengelmanngruppe. „Und als ein solcher Magnet strahlt Kaufland heute noch weiter ins Umland aus. Damit unterstreicht die Stadt ihre Mittelzentrumsfunktion. Und das ist uns natürlich besonders wichtig.“

OB Roland Dantz und Holger Trogisch von der IHK in Kamenz wurden wie allen Kunden an diesem Tag mit einer Rose begrüßt. Nicole Scholl führte beide durch die völlig veränderten Räumlichkeiten. In etwa acht Monaten wurden bei laufendem Betrieb mehrere Millionen Euro ausgegeben. Zusammen mit dem zweiten Markt an der Muhlestraße beschäftigt Kaufland derzeit etwa 160 Mitarbeiter in Kamenz, womit man einer der größten Arbeitgeber in der Stadt ist. 78 Mitarbeiter sind an der Windmühle im Mehrschichtbetrieb zugange, die sich um bis zu 2.500 Kunden pro Tag bemühen. Die Filiale konnte ihre Verkaufsfläche auf etwa 3.200 Quadratmeter erweitern, weil der Takko-Markt nun an anderer Stelle in Kamenz untergekommen ist.

Anzeige
Unschlagbare Schnäppchen bei NORMA
Unschlagbare Schnäppchen bei NORMA

Weihnachten rückt immer näher - dafür hat NORMA günstige Angebote für Jeden. Klicken Sie hier und lassen Sie sich von den vielfältigen Angeboten überraschen.

„Wir haben unseren gesamten Laden quasi einmal auf links gedreht“, sagte die Marktchefin beim Rundgang mit dem OB. „Unser Fokus liegt jetzt noch stärker als bisher auf den Frische-Abteilungen mit Obst und Gemüse, Molkereiprodukten sowie Fleisch, Wurst, Käse und Fisch.“ Das deutlich gesteigerte Gesamtsortiment umfasse jetzt mehr als 20.000 Artikel. Dabei bleibe die Stärkung der Regionalität ein wichtiges Anliegen. Bei der Sortimentsauswahl werde ein Schwerpunkt auf Produkte der Lieferanten aus der Region gelegt. „Wir können selbst Vorschläge unterbreiten und nutzen diese Möglichkeit auch regelmäßig“, so Nicole Scholl. Die Hausleiterin nannte als gutes Beispiel das aktuelle Honig-Angebot. „Auf alle in der Region hergestellten Produkte weisen wir an den Regalen mit dem Regionalherz hin.“

Während der Modernisierung wurde die gesamte Ladeneinrichtung mitsamt der Technik erneuert. Dabei sei besonderes Augenmerk auf den Einsatz energiesparender und klimaschonender Technik gelegt worden, heißt es, wie beispielsweise energieeffiziente Kühlmöbel und LED-Beleuchtung. Die Preisauszeichnung in der Obst- und Gemüseabteilung erfolge über elektronische Preisetiketten. Die Leergutautomaten sorgten bereits am Eingang für eine schnelle und komfortable Rückgabe des Leerguts.

Der neue Markt überzeugt in der Tat durch ein anziehendes Erscheinungsbild. Moderne Farben kombiniert mit hellem Holz sowie das neue Beleuchtungskonzept schaffen eine angenehme Atmosphäre. Der Zutritt zum ebenerdigen Markt ist barrierefrei. Das Kundenleitsystem mit modernen Piktogrammen sorgt für eine deutlich verbesserte Orientierung. An den Öffnungszeiten ändert sich nichts. Der Kundschaft stehen am Standort insgesamt rund 380 Parkplätze kostenfrei zur Verfügung. Mehrere, ebenfalls neu gestaltete Fachgeschäfte runden wie bisher das Kaufland-Angebot ab.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Kamenz