merken
PLUS

Mehr Geld vom Freistaat für Landmannsheim

Die Gemeinde Oderwitz hat aktuell die Chance, weitere Fördergelder für die Sanierung des Landmannsheimes zu erhalten. Das sagte Bürgermeisterin Adelheid Engel (parteilos) jetzt. Grund dafür ist, dass...

Die Gemeinde Oderwitz hat aktuell die Chance, weitere Fördergelder für die Sanierung des Landmannsheimes zu erhalten. Das sagte Bürgermeisterin Adelheid Engel (parteilos) jetzt. Grund dafür ist, dass in einem Förderprogramm für den ländlichen Raum, kurz Ile genannt, noch Gelder übrig sind, die in anderen Regionen nicht verbraucht worden sind. Deshalb hat Oderwitz jetzt zusätzliche 19 300 Euro beantragt und will auch selbst nochmals rund 13 500 Euro an Gemeindegeldern hinzugeben. Bisher hat die Gemeinde insgesamt rund 100 000 Euro beantragt.

Finanziert werden soll damit der erste Bauabschnitt für den Umbau des Landmannsheimes, der im vergangenen Jahr beschlossen worden war. Dabei geht es im Wesentlichen um die Erneuerung des Daches und die energetische Instandsetzung des Gebäudes. In Zukunft soll ins Landmannsheim die Tourist-Information mit dem Wetterkabinett einziehen. Außerdem soll im Erdgeschoss die Gaststube mit Saal wieder an einen Wirt vergeben werden. Bis es so weit ist, stehen jedoch auch in den Innenräumen noch Umbauten an. (SZ/abl)

Anzeige
Görlitz zapft an!
Görlitz zapft an!

München muss pausieren, Görlitz feiert: Am 2. und 3. Oktober steigt im L2 Club die Premiere des Görlitzer Oktoberfestes!