merken
PLUS

Mehr Kilometer für Straßenmeister

Die drei Straßenmeistereien haben ein größeres Gebiet.

Großenhain. Der Landkreis wird aus den vier bestehenden Straßenmeistereien drei Meistereien plus einer Außenstelle machen. Großenhain als Bundesmeisterei bleibt fester Standort wie Schänitz und Meißen. Riesa ist bis 2019 in einem Mietobjekt und wird Außenstelle. Anlass für diese Überlegung ist ein „Maßnahmekatalog Fahrzeuge und Geräte“ des Wirtschaftsministeriums. Danach soll eine Straßenmeisterei eine Netzlänge von 337 Kilometern bewirtschaften. Der Landkreis Meißen betreut aktuell ein Straßennetz von 1 065 Kilometer. Mit der Aussage des Ministeriums verknüpfen sich damit Gelder für den Kauf von Geräten und Fahrzeugen. „Da sehen wir unbedingt Handlungsbedarf“, so Beigeordneter Andreas Herr. „Für die Straßenmeistereien des Landkreises stehen dann nicht mehr wie bisher 16, sondern nur noch zwölf Trägerfahrzeuge zur Verfügung.“ Jede der drei Straßenmeistereien verfügt über folgende Personalstruktur: ein Straßenmeister, eine Bauschreiberin, ein Baumwart, zwei Kolonnenführer, zwei Mitarbeiter für die Straßenaufsicht, zwei Mitarbeiter für den Kfz-Bereich und Straßenwärter. „Somit werden wir mehr Leistungen an Unternehmen der Region vergeben“, erklärte Andreas Herr. Schon jetzt verpflichtet der Landkreis etwa beim Winterdienst Firmen im ländlichen Raum. (SZ)

Late Night Shopping Dresden
Late Night Shopping Dresden
Late Night Shopping Dresden

Zur langen Einkaufsnacht unter dem Motto "Late Night Shopping" lädt das City Management Dresden am Freitag, 2. Oktober, in die Dresdner Innenstadt ein. Vom Neumarkt an der Frauenkiche bis zur Prager Straße beteiligen sich zahlreiche Händler und die großen Einkaufsgalerien an der Aktion.