SZ +
Merken

Mehr Lohn in der Klinikums-Küche

Zusatzerlöse sollen das Arbeiten bei der Lausitz Catering GmbH einträglicher machen.

Teilen
Folgen

Eine höhere Auslastung der 2009 neu gebauten Küche am Seenland-Klinikum soll deren Effektivität erhöhen und so auch für bessere Löhne bei der Klinik-Tochter Lausitz Catering sorgen. „Das ist für uns die Lösung des Problems“, sagt der scheidende Geschäftsführer beider Firmen, Andreas Grahlemann. 2013 hatte sich die Gewerkschaft verdi darüber beklagt, dass die Mitarbeiter der Lausitz Catering im Niedriglohnsektor beschäftigt seien. Teils würden sie einen Stundenlohn von 6,60 Euro haben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!