merken
PLUS

Mehr Schutz vor Hochwasser

Zwei Regenrückhaltebecken sind fertig. Für eines in Bärenstein laufen die Planungen. Doch jeder muss auch selbst vorsorgen.

Der Klimawandel zieht nicht spurlos an der Region vorbei. Experten gehen mittlerweile auch hier von einer Zunahme der Starkniederschläge aus, hieß es am Mittwochabend auf einem Diskussionsforum zum Hochwasserschutz im Landkreis. „Die geografische Lage unserer Region fordert uns immer wieder zur Auseinandersetzung mit den Inhalten, Zielen und der Umsetzung des Hochwasserschutzes. Für uns ist dies eine Generationenaufgabe“, so Landrat Michael Geisler (CDU). Eine Vorhersage zum nächsten Ereignis sei nicht möglich.

Was bedeutet das? „Wir brauchen gute Informationsketten und einen einsatzbereiten Katastrophenschutz. Auch die Frage, was man als Eigentümer selbst tun kann, um Eigentum zu schützen, steht immer wieder an“, so der Landrat. Der Bau von Schutzeinrichtungen sei dabei ein wichtiger Teil dieser komplexen Betrachtungen. Der Freistaat Sachsen plant langfristig die weitere Verbesserung des Schutzes.

PPS Medical Fitness GmbH
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie

Sie wollen mehr Fitness und Gesundheit in Ihr Leben bringen? Lernen Sie die vielen Gesundheitskurse und Angebote kennen und lassen Sie sich von den umfangreichen Angeboten von PPS Medical Fitness begeistern!

Die Talsperrenverwaltung informierte über aktuelle Maßnahmen. So wurden der Neubau des Rückhaltebeckens Lauenstein mit 5,2 Millionen Kubikmeter Stauraum sowie die Erweiterung des Beckens Glashütte auf eine Million Kubikmeter abgeschlossen. Der Neubau in Bärenstein an der Biela/Müglitz mit 2,1 Millionen Kubikmeter ist im Genehmigungsverfahren. (SZ)