merken
PLUS

Mehr Sicherheit für die Retter

über doppelte Gefahr durch Diebe

Anja Beutler

Wenn es ein Scherz war, war es ein denkbar schlechter. Ein Feuerwehrauto aus dem Deport zu stehlen und damit ein bisschen spazieren zu fahren, ist fahrlässig. Zwar kann man mit einem Mannschaftstransporter nichts löschen. Aber um die Kameraden zum Einsatzort zu bringen, ist das Fahrzeug unerlässlich. Nur gut, dass die Wehr nicht just in dieser Nacht ausrücken musste.

Anzeige
Kompetenz in der Vermögensbetreuung
Kompetenz in der Vermögensbetreuung

Geld sicher und gut anlegen? Das ist in Zeiten der Nullzinspolitik nicht einfach. Deshalb sollte man sich gerade jetzt gut beraten lassen.

Wenn es ein Diebstahl war, war es ein denkbar auffälliger. Denn ein als Feuerwehrfahrzeug gekennzeichneter VW-Bus fällt jedem ins Auge. Egal, ob man damit unterwegs ist oder ihn in einem Wohngebiet zwischenparkt. Unauffällig verschwinden lassen kann man ein solches Auto wohl sicherlich nicht so leicht wie einen roten VW-Bus ohne Feuerwehr-Emblem, Martinshorn und Blaulicht. Haben also die Diebe vorab nicht gewusst, dass der Bus umgerüstet ist? Oder haben sie das als Tarnung empfunden?

Egal, was der Hintergrund für diese dreiste Tat war – eines ist sicher: Selbst Feuerwehren können sich nicht sicher fühlen und müssen aufrüsten.