merken
PLUS

Mehr Wasser in der Talsperre

In der Talsperre Nauleis ist jetzt mehr Wasser als üblich. Grund dafür ist der Probestau, der nun in die letzte Phase geht. Dabei wird die Talsperre nach der Sanierung beim höchsten Wasserstand eingehend geprüft.

In der Talsperre Nauleis ist jetzt mehr Wasser als üblich. Grund dafür ist der Probestau, der nun in die letzte Phase geht. Dabei wird die Talsperre nach der Sanierung beim höchsten Wasserstand eingehend geprüft. Getestet werden der Staudamm sowie alle Betriebseinrichtungen wie Grundablass und Talsperrenschieber. Wenn genug Wasser angestaut werden kann, wird auch die Funktion der Hochwasser-Entlastungsanlage überprüft. Danach wird der Stauspiegel möglichst konstant auf einem hohen Niveau gehalten. Dabei wird überprüft, wie sich der Staudamm unter diesen Bedingungen verhält.

Die Dauer des Probestaus ist abhängig von den Zuflüssen in die Talsperre. Bei normalen Niederschlägen für diese Jahreszeit könnte er noch im ersten Quartal abgeschlossen sein. Das wäre gleichzeitig das Ende für den gesamten Probestau nach der Sanierung. Danach wird die Talsperre wieder im Normalbetrieb bewirtschaftet. In den vergangenen Jahren ist die Talsperre umfangreich saniert worden. Nach der Vorsperre und der Hochwasserentlastungsanlage wurden 2013 der Entnahmeturm und der Bediensteg komplett erneuert sowie Grundablässe saniert. (SZ)

Anzeige
Nie wieder Langeweile! 

Viel Freizeit, aber keinen Plan? Unser Ferienführer liefert jede Menge Ideen für ein perfektes Ferienprogramm.