merken

Feuilleton

Mein schönster Moment im Kulturpalast

Vor 50 Jahren wurde der Dresdner Kulturpalast eröffnet. Erinnerungen von SZ-Lesern und Schätze aus unserem Foto-Archiv.

Das Brückenmännchen lädt ein, hier im Jahr 1991.
Das Brückenmännchen lädt ein, hier im Jahr 1991. © Hans-Dieter Opitz

Reinhard Zwanzig hätte fast das Konzert von Manfred Krug verpasst. Doch der Nachwuchs ließ sich doch noch etwas Zeit und gönnte dem werdenden Vater den Besuch im Kulturpalast am 31. März 1970. Ungefähr zu gleicher Zeit half Susanne Steinbrecher als Studentin im ehrwürdigen Haus aus. Sie gehörte dadurch zu den ersten Konzertbesuchern überhaupt. Wie diese beiden Leser erinnern sich noch andere hier an ganz persönliche Erlebnisse.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden