merken
PLUS Meißen

AfD will Anbau am Landratsamt

Die von der Verwaltung in Meißen vorgeschlagene Variante lehnt die Kreistagsfraktion ab.

Auf den teils als Parkplatz genutzten Flächen neben dem Landratsamt auf der Meißner Brauhausstraße wäre nach Ansicht der AfD-Fraktion im Kreistag genug Platz für einen "funktionalen Anbau".
Auf den teils als Parkplatz genutzten Flächen neben dem Landratsamt auf der Meißner Brauhausstraße wäre nach Ansicht der AfD-Fraktion im Kreistag genug Platz für einen "funktionalen Anbau". ©  Archivfoto: Claudia Hübschmann

Meißen. Der Kreistag soll am Donnerstag auf seiner Sitzung in Riesa über eine sogenannte kleine Lösung zur Erweiterung des Landratsamtes entscheiden. Die Variante sieht unter anderem vor, dass der Kreis das Objekt Teichertring 8 in Meißen für 3,5 Millionen Euro erwirbt und die Villa Dresdner Straße bei laufendem Betrieb saniert.

AfD-Kreisrat Dieter Vogt aus Klipphausen, der als selbständiger Handwerksmeister im Baugewerbe tätig ist, sagt dazu: „Ich hatte im letzten Jahr - anlässlich der Ablehnung des ursprünglichen Planes der Verwaltung - bereits eine Lösung umrissen und gebeten, im Technischen Ausschuss die Fraktionen von Anfang an in die Erarbeitung eines Alternativkonzepts einzubeziehen." Leider sei das nicht geschehen, sodass die AfD erst jetzt ihre Ideen einbringen könne.

Anzeige
Gänse Taxi - Der Braten kommt zu dir!
Gänse Taxi - Der Braten kommt zu dir!

Ihr wollt nicht auf ein Weihnachtsessen mit eurem Team verzichten? Wir haben die Lösung: Gans, Ente & Co. liefern wir direkt zu Euch in die Firma.

Nach Meinung seiner Fraktion ist es aus mehreren Gesichtspunkten sinnvoll, das Mietobjekt Teichertring aufzugeben, das Objekt Dresdner Straße zu verkaufen und stattdessen am Standort Brauhausstraße einen funktionalen Neubau zu errichten. "Diese Ideen hätten wir gern in einer ausführlicheren Ausschuss-Beratung eingebracht und nicht erst in der Ausschusssitzung, die der geplanten Beschlussfassung im Kreistag unmittelbar vorausgeht", so Vogt.

Weiterführende Artikel

Landratsamt darf sich doch erweitern

Landratsamt darf sich doch erweitern

Statt selbst zu bauen, wird jetzt in Meißen gekauft. Landrat Steinbach erhält kurz vor seinem Abschied eine eigene Residence.

Hamburger Hof als Behördensitz

Hamburger Hof als Behördensitz

Für das verfallende Denkmal kommt jetzt ein überraschender Vorschlag auf den Tisch.

Große Freude über Neubau-Stopp

Große Freude über Neubau-Stopp

Dass der Millionenbau des Landratsamtes nun doch nicht gebaut werden soll, löst viel Zustimmung in Großenhain aus.

Meißner Millionen-Bau gestrichen

Meißner Millionen-Bau gestrichen

Die CDU-Fraktion des Kreistages will den Landratsamt-Neubau stoppen. Das Geld soll woanders besser verwendet werden.

Die Fraktionsvorsitzende Angelika Meyer-Overheu aus Weinböhla ergänzt: "Wir werden daher im Kreistag die Absetzung des Tagesordnungspunktes fordern, damit weitere Vorschläge geprüft werden können." Sollte dies im Kreistag keine Mehrheit finden, werde die AfD-Fraktion einen Änderungsantrag einbringen.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen