SZ +
Merken

Melodien für Millionen wird aus Riesa gesendet

Veranstaltung. Das ZDF sendet am 19. November eine weitere Benefizgala aus der Erdgasarena.

Teilen
Folgen

Nach dem Erfolg der „ZDF-Stargala“ sendet das Zweite Deutsche Fernsehen erneut live aus der Erdgasarena. Zu „Melodien für Millionen“ begrüßt Moderator Dieter Thomas Heck am Sonntag, 19. November 2006, ab 20.15 Uhr erneut viele Stars an der Elbe. So werden bei der Benefizgala zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe Andrea Berg und Nana Mouskouri auftreten. Der gregorianische Chor „Gregorian“ interpretiert moderne Popsongs im klassischen Stil. Dabei sind vorweihnachtliche Gefühle garantiert. Für alle Musicalfreunde kommt mit Angelika Milster eine phantastische Stimme, die vor allem durch „Cats“ unvergesslich geworden ist. In unvergleichlicher Eleganz wirbelt das Fernsehballett des MDR über die Bühne. Schließlich ist mit Marshall & Alexander ein Gesangsduo dabei, das bereits zur Stargala begeisterte.

Seit 1994 stellt sich die Sendung „Melodien für Millionen“ in den Dienst der Deutschen Krebshilfe. Auch in der Erdgasarena werden prominente Telefonpaten die Spendenanrufe entgegennehmen. Am Tag der Benefiz-Gala gibt es außerdem einen Wettbewerb im Hallenschwimmbad Riesa. An den Start der „Wasser-Wettspiele“ gehen eine Jugend-Mannschaft aus dem Sportinternat Riesa, zwei Mannschaften aus prominenten Sportlern sowie der Deutschland-Ruder-Achter. Geplant sind Zielspringen vom 3-Meter-Brett, ein Wettrennen in 4er-Ruderbooten und ein Drachenbootrennen. (SZ) Restkarten zu 16,50 Euro in der Erdgas arena und in der Riesa-Information.