merken
PLUS

Menschen zweiter Klasse

Zum Leserbrief von Joachim Seibt als Reaktion auf den Artikel „Landkreis hat noch Fluthilfen zu verteilen“ in der SZ vom 15. Oktober, Seite 13, schreibt Rainer Herbst aus Hirschfelde: Ich möchte mich...

Zum Leserbrief von Joachim Seibt als Reaktion auf den Artikel „Landkreis hat noch Fluthilfen zu verteilen“ in der SZ vom 15. Oktober, Seite 13, schreibt Rainer Herbst aus Hirschfelde:

Ich möchte mich dem Leserbrief von Joachim Seibt aus der letzten Woche anschließen, der mir aus der Seele gesprochen hat. Auch ich war vom August-Hochwasser 2010 betroffen und hatte an meinem Grundstück und Haus einen hohen Gesamtschaden, auf dem ich bis heute sitzengeblieben bin! So habe ich, wie die anderen Flutopfer aus der Region, eine verschwindend geringe Spendenhilfe erhalten. Ich weiß, dass Spenden freiwillige Zuwendungen sind und bin sicher nicht undankbar! Wenn ich aber drei Jahre später mitbekomme, dass die Geschädigten 80 Prozent des Schadens an Fluthilfe bekommen, frage ich mich, woran das liegen mag? Liegt es vielleicht daran, dass die Elberegion attraktiver ist oder sind die Menschen in der Oberlausitz einfach nur Menschen zweiter Klasse? Nach dem Hochwasser 2010 habe ich kurz vor dem Ruin gestanden und mir vieles mit meinen eigenen Händen wieder notdürftig hergerichtet. Noch immer lebe ich mit den Schäden von damals, weil ich keine wirkliche Hilfe bekommen habe. Andere Menschen habe ich vor Hoffnungslosigkeit weinen sehen, weil sie ihr Hab und Gut verloren haben. Wer so eine Katastrophe runterspielt, als wäre der Schadensumfang nur in geringer Höhe und eine damit verbundene Hilfe nicht notwendig, ist entweder weltfremd, ignorant oder will den Tatsachen aus unbekannten Gründen nicht ins Auge sehen! Ich kann nur hoffen, dass die Menschen aus meiner Region bei der nächsten Landtagswahl daran denken, wem sie ihre Stimme besser nicht mehr geben. Und die nächste Wahl kommt bestimmt – auch für die Menschen zweiter Klasse!

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.