merken

Riesa

Millionen für Riesas Hallenbad

Die Sanierung beginnt ein Jahr später als geplant. Aber das könnte sogar Vorteile bringen. 

Staatssekretär Günther Schneider (2.v.l.) überreichte die Bescheinigung über die 1,8-Millionen-Euro-Förderung an Stadtwerke-Chef René Röthig (l.). OB Marco Müller und Landtagspolitiker Geert Mackenroth (v.l.) freuen sich. ©  Sebastian Schultz

Riesa. Anzug und Krawatte sind nicht gerade die ideale Kleidung für das Hallenbad. Vor allem, wenn es schon draußen gut 30 Grad Celsius sind. Aber die vier Herren sind ja auch nicht zum Baden in die Anlage an der Sachsenarena gekommen: Tatsächlich bekam der Stadtwerke-Chef als Hausherr dort am Mittwoch einen Förderbescheid überreicht. Gut 1,8 Millionen Euro Steuergeld überweist der Freistaat für die Sanierung des Riesaer Hallenbads.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden