SZ + Meißen
Merken

Millionen-Verluste

Die Gemeinde Klipphausen spricht bereits über eine mögliche Haushaltssperre.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Klipphausen hat große Einnahmeverluste bei der Gewerbesteuer.
Klipphausen hat große Einnahmeverluste bei der Gewerbesteuer. © Daniel Reinhardt/dpa (Symbolfoto)

Klipphausen. Wegen der coronabedingten Einschränkungen hat die Gemeinde Klipphausen zum jetzigen Zeitpunkt bereits 1,3 Millionen Euro Verluste bei Gewerbesteuereinnahmen. Das teilte die Verwaltung am Dienstagabend in der Gemeinderatssitzung mit. "Wir wissen derzeit nicht, wie sich das weitereintwickelt", sagte Kämmerin Silvia Kunas. Eventuell müsse zu einem späteren Zeitpunkt eine Haushaltssperre ausgesprochen werden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen