merken

Radeberg

Millionenprojekt Kita-Neubau

Die Planungen für die neue Kita in Hermsdorf laufen auf Hochtouren. Die wir wohl teurer als gedacht.

So soll die neue Kita „Schwalbennest“ in Hermsdorf einmal aussehen. Baustart ist im nächsten Jahr.
So soll die neue Kita „Schwalbennest“ in Hermsdorf einmal aussehen. Baustart ist im nächsten Jahr. © Visualisierung: Reiter Architekten

Hermsdorf. Ottendorf-Okrilla braucht zusätzliche Betreuungsplätze für die vielen Kinder in der Gemeinde. Deshalb hat sich der Gemeinderat in seiner Sitzung im Juni dafür entschieden, beim Kita-Neubau in Hermsdorf eine spätere Erweiterung gleich mit einzuplanen und vorzubereiten. Am Montag wurde dem Gremium nun der aktuelle Stand der Planungen präsentiert und gezeigt, wie Kita und Außenbereich aussehen könnten. Das große Thema waren allerdings die Kosten. Die sind im Verlauf der Planungen nämlich immer weiter gestiegen, wie aus den Erklärungen von Ottendorfs Bauamtsleiter Andreas Jäpel hervorgeht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden