merken

Pirna

Millionenversprechen für den Malerwinkel

Die Bienermühle in Königstein soll ein Kulturzentrum werden. Ideen gibt es dazu genug und nun offenbar auch Geld.

Vier Millionen Euro wollen Freistaat und Bund in den Malerwinkel in Königstein investieren. Andrea Hoppe vom Verein Malerwinkel und Projektplaner Jörg Richter haben mit dem Gebäudekomplex viel vor. © Marko Förster

Es soll das neue kulturelle Zentrum in Königstein werden – neben dem alten Kino und der Werkstatt 26. Die Rede ist von der Bienermühle im Malerwinkel, die fast 30 Jahre im Dornröschenschlaf verharrte. Bis jetzt. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden