SZ +
Merken

Mineralöl Schneider übernimmt Tankstelle

Der Pachtvertrag war ausgelaufen. Angebot und Service sollen künftig verbessert werden.

Teilen
Folgen

Von Jürgen Müller

Die Bft-Tankstelle in Obermuschütz hat einen neuen Pächter. Die Firma Mineralöl Schneider GmbH aus Meißen übernahm die Station. Es ist die siebente öffentliche Tankstelle, die Mineralöl-Schneider jetzt betreibt. Die anderen befinden sich in Riesa, Nünchritz, Meißen, Dippoldiswalde, Boxberg und Wilthen.

Zwei Mitarbeiter übernommen

„Der Pachtvertrag des vorherigen Pächters war ausgelaufen, uns wurde das Objekt angeboten“, sagt Thomas Müller, Prokurist der Firma Mineralöl Schneider. Die Firma ist selbst Mitglied im Bund freier Tankstellen (Bft), der größten derartigen Vereinigung in Deutschland. Dennoch soll die Tankstelle in Obermuschütz umfirmiert werden mit dem eigenen ept-Logo. Künftig kann in Obermuschütz auch mit der hauseigenen Flottenkarte bezahlt werden. Diese Karte ist deutschlandweit an rund 150 ept-Tankstellen gültig.

Von den vier ehemaligen Mitarbeitern, von denen zwei auf 400-Euro Basis arbeiteten, hätten sich zwei beworben und seien auch eingestellt worden. Sie würden vorläufig zu den gleichen Bedingungen angestellt, langfristig sei aber geplant, auch in Obermuschütz drei Vollzeitstellen einzurichten. Der dritte Mitarbeiter arbeitet jetzt schon in Vollzeit.

„Wir betreiben alle unsere Tankstellen mit wenigstens drei Vollzeitkräften“, so Prokurist Müller. Für die Kunden soll sich vorerst nichts ändern. Obermuschütz galt ja als freie Tankstelle als günstige im Vergleich zu den Markentankstellen. „Das soll auch so bleiben. Wir sind bemüht, einen Cent unter der Marke der anderen zu bleiben, wenn es der Markt hergibt“, sagt der Prokurist.

Übernommen wurden auch die alten Zapfsäulen. Künftig soll aber das Kraftstoff-Angebot erweitert werden. „Wir wollen das Angebot auf unseren Standard in unserer anderen Tankstellen angleichen“, so Thomas Müller.

Demnächst soll die Tankstelle auch umfirmiert werden, damit sichtbar ist, wer jetzt der neue Pächter ist.

SZ-Leser profitieren

Profitieren können von der Übernahme der Tankstelle auch die Leser der SZ. Denn auf die SZ-Card gibt es nun auch in Obermuschütz einen Preisnachlass von einem Prozent auf Kraftstoffe und Shopware, ausgenommen Tabakwaren. Das wird allerdings erst etwa ab Anfang Februar möglich sein. Dies hänge mit dem Kassensystem zusammen, das erst umgestellt werden müsse, so der Prokurist.