SZ +
Merken

Miss-Wahl steigt in Wehrsdorf

Wehrsdorf. Im Erbgericht findet am Sonnabend ein Schönheitswettbewerb statt. Der Eintritt ist frei.

Teilen
Folgen

Von Katja Schäfer

Die Chance, für eine Model-Karriere entdeckt zu werden, bietet sich jungen Frauen am Sonnabend in Wehrsdorf. Im Landgasthof Erbgericht findet die Wahl zur Miss Oberlausitz statt. Organisiert wird sie vom MGO-Ost-Komitee Miss Deutschland. Dirk Kretschmann betreibt es mit seiner Partnerin Agnes Stüwe in Bischofswerda. „Seit 1999 führen wir verschiedene Schönheitswahlen in ganz Sachsen durch“, berichtet er. Bei der Veranstaltung in Wehrsdorf treten die Bewerberinnen zuerst im Abendkleid auf und plaudern mit dem Moderator über Beruf, Hobbys und Zukunftswünsche. Dabei werden Ausstrahlung und Aussehen bewertet. Dann stellen sich die Frauen in Bikini vor. Dabei stehen Gang und Figur im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Anmeldungen noch möglich

„In der Jury sind zum Beispiel Vertreter ortsansässiger Unternehmen. Auch das Publikum entscheidet mit“, erklärt Dirk Kretschmann. Auf die Siegerinnen warten attraktive Preise, die örtliche Firmen zur Verfügung stellen. Die Miss Oberlausitz qualifiziert sich für die Miss Deutschland Sachsen Wahl. „Bei unseren Veranstaltungen geht es seriös zu. Die Mädchen brauchen keine Scheu zu haben“, sagt Dirk Kretschmann. Wie er betont, bieten sich gute Chancen, entdeckt zu werden. „Model-Agenturen, Fotografen und das Fernsehen sind da.“ Bisher hat sich für die Veranstaltung in Wehrsdorf eine Handvoll Frauen beworben. Anmeldungen sind noch möglich – bis Sonnabend 16Uhr. Die Voraussetzungen: 16 bis 26Jahre, ledig, kinderlos, deutsche Staatsangehörigkeit, keine Aktfotos veröffentlicht, nicht bei Konkurrenzunternehmen teilgenommen. Die Veranstaltung beginnt 19Uhr, der Eintritt ist frei. Um Reservierungen wird gebeten.

Infos zur Wahl: (03594) 707402; Platzreservierungen:(035936)4500.

www.mgo-ost.de und