merken

Zittau

Mit Windeln zu Europas Marktführer

Die belgische Firma Drylock gehört mit ihrem Betrieb in Hrádek zu einem der größten Hygieneartikel-Hersteller in Europa. Und der tschechische Standort ist gewachsen.

In der neuen Produktionshalle soll eine familiäre Atmosphäre herrschen. © Drylock

Mit der Produktion stieg auch der Umsatz von 2,2 Milliarden Kronen 2017 auf vier im Vorjahr. "Für 2019 rechnen wir mit 6,8 Milliarden, das heißt mit einem Produktionszuwachs von 70 Prozent", berichtet Preisler. Die Firma will eine der größten Produzenten von Hygieneartikeln in Europa werden. "Ohne unseren Beitritt zur EU wäre so etwas gar nicht denkbar“, sagt Hradeks Bürgermeister Josef Horinka.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden