merken
PLUS Görlitz

Mit Corona kein sicheres Altstadtfest

Die großen Stadtfeste in Görlitz fallen 2020 aus. Ist das nötig? Ja, findet SZ-Redakteur Sebastian Beutler. Der Sommer kann trotzdem schön werden.

© Nikolai Schmidt

Seit vergangenem Mittwoch war damit zu rechnen: Das Görlitzer Altstadtfest, das größte Stadtfest in der Oberlausitz, fällt in diesem Jahr aus.  Auch das Straßentheaterfest und die Jazztage finden nicht statt. Der Görlitzer Kulturkalender leert sich zunehmend.

Hört das denn nie auf, fragt sich vielleicht mancher? Vermutlich vorerst nicht. Denn trotz aller Lockerungsbestrebungen ist es vor allem das Abstandsgebot, das bei Volksfesten einfach nicht gewährleistet werden kann. Man stelle sich das vor: 1,5 Meter Abstand auf der Altstadtbrücke oder im Stadtpark beim Viathea. Und Infektionsketten sind bei Tausenden Besuchern auch nicht mehr nachzuvollziehen. Vielleicht wird das durch die vorbereitete Tracking-App und das Hochfahren der Tests bald besser möglich, aber derzeit ist das nicht abzusehen. 

Sachsenbessermachen.de
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Geht die Görlitzer Welt davon unter? Die Antwort sollte man sich nicht zu einfach machen. Für viele Gastronomen sind diese Feste eine feste Einnahmeposition. Hotels und Pensionen sind zumeist ausgebucht. Künstler verlieren ihre Auftritte und damit Honorare. Und schließlich sind die Feste auch eine Quelle für das Görlitzer Lebensgefühl.  Es steht also viel auf dem Spiel. Und doch ist es angesichts der Unsicherheit jetzt richtig, sie abzusagen. 

Weiterführende Artikel

Corona: Zahl der Infizierten unverändert

Corona: Zahl der Infizierten unverändert

Im Landkreis Mittelsachsen wird keine Neuinfektion gemeldet. Corona hat die Suche nach Auszubildenden erschwert. Alle Infos hier im Corona-Newsblog.

Görlitz sagt Altstadtfest ab

Görlitz sagt Altstadtfest ab

Das größte Stadtfest der Oberlausitz findet erst 2021 wieder statt. Auch das Viathea fällt aus. Für den Schlesischen Tippelmarkt gibt es noch Hoffnung.

Es geht momentan vor allem um die Gesundheit aller. Mit Corona ist kein sicheres Altstadtfest möglich.  Aber ein lebenswertes Görlitz ist nicht nur von Festen abhängig.  Dieser Sommer wird anders, aber er muss deswegen nicht weniger schön werden. Das aber hängt von uns allen ab. 

Mehr zum Thema Görlitz