merken

Löbau

Mit dem Bausparvertrag zum Musiktraum

Der Schönbacher Johannes Preußger hat sich in der alten Fabrik ein Tonstudio eingerichtet - die Folge eines enttäuschten Wunsches.

Johannes Preußger in seinem Tonstudio in der alten Schönbacher Verbandsmittel-Fabrik.
Johannes Preußger in seinem Tonstudio in der alten Schönbacher Verbandsmittel-Fabrik. © Rafael Sampedro

"Show me the way to the next whiskey bar" lautet die erste Zeile des "Alabama Song" der Kultband  "The Doors". Ja vielleicht gehört eine gut sortierte Whysky-Bar ein bisschen dazu zum Image eines Musikers. Deshalb mag es kein Zufall sein, wenn Besuchern des weitläufigen Fabrik-Lofts von Johannes Preußger in Schönbach als erstes die zentral platzierte Bar ins Auge sticht. Allerdings hat der 20-Jährige keinen Fusel im Sortiment. Ein gutes Dutzend edelster schottischer Single-Malts stehen da. Denn Johannes Preußger versteht sich als Feinschmecker.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden