merken

Döbeln

Mit Druck in die Tiefe

Ein Drehbohrer setzt an der ehemaligen Mühle in Wöllsdorf Pfähle. Die Arbeiten werden aber durch Fluss-Schotter erschwert.

Im Bereich der alten Mühle in Wöllsdorf bringt ein Drehbohrer insgesamt 78 Bohrpfähle in den Boden. Sie bilden am Ende einen geschlossenen Bohrpfahlwandkasten. © Christian Essler

Döbeln. Im Vergleich zu anderen Brücken ist die in Wöllsdorf winzig – der Aufwand für ihren Neubau dagegen enorm.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden