Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

Mit Liebe gegen Zombies

Der Zittauer Theaterjugendclub spielt „Walking Z“ – ein relativ kurzes und schnelles Stück. Aber mit guten Darstellern. Eine Rezension.

Von Jan Lange
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ein Zombie greift Zoe an.
Ein Zombie greift Zoe an. © Theater/Artjom Belan

Einsamkeit schmeckt nach Gerste, Hopfen und Malz. Zu dieser Erkenntnis kommt Zoes Vater, der nach dem Tod von Zoes Mutter an der Flasche hängt. Aber nicht nur der Vater, auch Zoe ist einsam. Die 16-Jährige wird von den Mitstreitern im Theaterjugendclub, vor allem von Zacharias, der sich selbst Zac nennt, gemobbt. Sie sei wie ein Buch von Dostojewski - dick, schwer und keiner will dich anfassen -, rufen ihr die anderen Schüler zu. Zoes Darstellerin Luisa Jäger ist dabei überhaupt nicht mollig. Das sie dennoch mit der Hauptrolle in dem neuen Theaterjugendstück "Walking Z" betraut wurde, liegt vielleicht auch daran, dass sie bereits im Vorjahr in "Oleanna" die Hauptrolle gespielt hatte. Diese Erfahrung spürt der Zuschauer in ihrer Spielweise.

Ihre Angebote werden geladen...