merken
PLUS

Hoyerswerda

Mit Rat und Tat an zentraler Stelle

Demnächst eröffnet die WohnLounge des Hoyerswerdaer Großvermieters LebensRäume im Lausitz-Center.

Kati Scheuner, künftige Büroleiterin der LebensRäume-WohnLounge im Lausitz-Center Hoyerswerda, an ihrem noch unfertigen Arbeitsplatz. Vor sich hat sie die Skizze mit dem Grundriss der Lounge und deren Einrichtung – jetzt beginnt das Möblieren.
Kati Scheuner, künftige Büroleiterin der LebensRäume-WohnLounge im Lausitz-Center Hoyerswerda, an ihrem noch unfertigen Arbeitsplatz. Vor sich hat sie die Skizze mit dem Grundriss der Lounge und deren Einrichtung – jetzt beginnt das Möblieren. © Foto: Uwe Jordan

Hoyerswerda. Was sich genau im Innern der Räume nahe dem „Aldi“-Eingang von der Bautzener Allee her tut, ist natürlich durch geschmackvoll-elegante Sichtblenden an den Glasfassaden den Blicken der Vorüberflanierenden entzogen. Hinter den weißen Fassaden aber beginnt schon langsam das Einräumen, auf dass im Lausitz-Center am Lausitzer Platz das volle Leistungsangebot der LebensRäume-Genossenschaft für Besucher zur Verfügung steht. Am 31. März sollte die WohnLounge eigentlich eingeweiht werden. Aus aktuellen Vorsichtsmaßnahmen ist das aber auf den zeitigstmöglichen Termin verschoben worden.

Im hinteren Raum, der für Gespräche dienen soll, die Diskretion erfordern, wird Technik installiert; nicht zuletzt Küchentechnik, damit den Gästen auch ein Kaffee kredenzt werden kann. Im vorderen Raum, also dem für den unverbindlichen Publikumsverkehr, ist die Sitzecke angeliefert worden. Auch das 700-Liter-Aquarium, das zur Erbauung der Besucher dienen soll, steht bereits – allerdings noch trocken und ohne Fische.

Anzeige
Gemeinsam allem gewachsen

Die Sparkassen-Versicherung Sachsen ist auch in dieser außergewöhnlichen Situation für ihre Kunden da.

Vor allem aber steht schon der Schreibtisch samt Computertechnik für Kati Scheuner. Die Mitarbeiterin Marketing beim Hoyerswerdaer Großvermieter LebensRäume e. G. wird die Büroleiterin der Lounge, also gewissermaßen das Gesicht der LebensRäume. Sie ist seit 1. Januar 2019 im Unternehmen, hatte eine Mutterschaftsvertretungsstelle inne und wird jetzt nahtlos in die Lounge wechseln. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe, weil ich dadurch im direkten Kontakt mit unseren Besuchern helfen kann, Probleme zu klären. Wo ich nicht sofort selbst Abhilfe schaffen kann, kann ich zumindest Kontakt zu dem oder derjenigen herstellen, die Rat und Tat wissen und geben, sodass rasch eine Lösung im Sinne des Besuchers gefunden wird.“

Aber Kati Scheuner ist nicht nur „troubleshooter“ (Neudeutsch für Problemlöser), sondern wickelt auch das Tagesgeschäft ab: Beratung vor allem; Auskünfte zu Angeboten und Veranstaltungen der LebensRäume e. G. – und Verkauf. LebensRäume-Vorstand Axel Fietzek hatte zwar schon in der letzten Lausitz-Center Aktuell ganz klar gesagt, dass man keinem Geschäft in der Einkaufsstraße „Konkurrenz“ machen wolle, aber ein paar kleine Extras solle es geben: liebenswerte Mitbringsel, die im Zusammenhang mit dem Großvermieter, der Stadt oder der Region stehen.

Dass die LebensRäume mit ihrer Lounge ins Lausitz-Center gehen, hat gleich mehrere praktische Gründe. Zum einen ist der eigentliche Firmensitz in der Käthe-Niederkirchner-Straße 30 außerhalb der Fußläufigkeit – und der Gästeparkplatz ist, der städtebaulichen Lage geschuldet, von bescheidenen Ausmaßen.

Im Lausitz-Center hingegen ist den ganzen Tag Betrieb; Besucher aus der „Laufkundschaft“, die die Lounge im Vorübergehen entdecken, können unkompliziert so in Kontakt mit der Genossenschaft kommen – und Parkplätze rund ums Center gibt es reichlich. Die Atmosphäre in der WohnLounge ist nicht die eines Büros, sondern eher eines gemütlichen Wohnzimmers, in dem es sich bei einer Tasse Kaffee besser und entspannter reden lässt. Das schon erwähnte Aquarium und eine Spielecke für Kinder der Gäste tun ihr Übriges.

Vor allem aber, so Doreen Busch, Leiterin Marketing/ Vertrieb bei der LebensRäume e. G., ist es jetzt vorbei mit der Suche nach Öffnungstagen und -zeiten für die, die etwas mit dem Wohnungs-Unternehmen besprechen wollen: Sie werden nach der Eröffnung an die des Lausitz-Centers angepasst.