SZ + Freital
Merken

Wie ein Mann die Verhältnisse ordnet

Er stammte aus einfachem Elternhaus. In Deuben arbeitete sich Ernst Robert Rudelt zum Königlichen Kammerherrn hoch. Die Gemeinde profitierte enorm.

Von Heinz Fiedler
 3 Min.
Teilen
Folgen
Von Rudelt 1895 maßgeblich inspiriert: Bau eines Elektrizitätswerkes am Fuße des Windberges.
Von Rudelt 1895 maßgeblich inspiriert: Bau eines Elektrizitätswerkes am Fuße des Windberges. © Fiedler

Wunder konnte man von ihm eigentlich nicht erwarten. Ernst Robert Rudelt 1860 im sächsischen Leisnig geboren, kommt aus bescheidenen Verhältnissen. Als Stadtkassierer in Hartha bei Leipzig gewinnt er Ausgang des 19.Jahrhunderts erste berufliche Erfahrungen. Warum er sich vor nun mehr als 120 Jahren ausgerechnet in Deuben, einer zurückgebliebenen dörflichen Gemeinde niederlässt, ist nicht recht klar. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Freital