merken

Radebeul

„Mit vielen Kindern wirst du ausgegrenzt“

Alleinerziehend mit zehn Kindern: Dafür wird eine Radebeulerin oft als „Assi“ abgestempelt. Sie beweist das Gegenteil.

Die Familie in kleiner Runde: Die Größeren waren gerade auf Klassenfahrt. Madlen Paul wohnt mit acht ihrer Kinder in einer Wohnung in Radebeul. Die ältesten Geschwister sind schon ausgezogen.
Die Familie in kleiner Runde: Die Größeren waren gerade auf Klassenfahrt. Madlen Paul wohnt mit acht ihrer Kinder in einer Wohnung in Radebeul. Die ältesten Geschwister sind schon ausgezogen. © Arvid Müller

Radebeul. Luna ist gerade zwei geworden und in der Bockphase. Eben hat das quirlige Mädchen mit den braunen Löckchen auf dem Kopf noch fröhlich gespielt, im nächsten Moment ist das Geschrei groß. Ein bisschen zu theatralisch wirft sie sich in die Arme ihrer Mama. „Du weißt doch selbst grad gar nicht, warum du weinst“, sagt die und tätschelt zärtlich den Rücken der Kleinen. Madlen Paul ist eine ruhige Mutter. Liebevoll tröstet sie ihre Tochter. Doch die ist nicht die Einzige, die Aufmerksamkeit von der 41-Jährigen einfordert. Lilly möchte etwas naschen, Leon sein Spielzeug zeigen, Nick von der Schule erzählen, Emely sucht ihr Handy.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden