SZ +
Merken

Mitarbeiter für Blaue Lagune

Schönau-Berzdorf. Einen Mann an der Blauen Lagune zu haben, das hat sich für die Gemeinde Schönau-Berzdorf im vergangenen Jahr positiv ausgezahlt. Denn der Schönauer hatte auf dem Parkplatz die Gebühren der Badegäste kassiert, die mit dem Auto anreisten.

Teilen
Folgen

Schönau-Berzdorf. Einen Mann an der Blauen Lagune zu haben, das hat sich für die Gemeinde Schönau-Berzdorf im vergangenen Jahr positiv ausgezahlt. Denn der Schönauer hatte auf dem Parkplatz die Gebühren der Badegäste kassiert, die mit dem Auto anreisten. Aber auch in Sachen Ordnung und Sauberkeit war der Mann am Strand unterwegs. Das möchte die Gemeinde in diesem Jahr zum Saisonstart wiederholen.

Für Bürgermeister Christian Hähnel steht fest: „Der Mann hat sich bewährt und eine gute Arbeit geleistet. Das sind unsere Gründe, ihn wieder zu beschäftigen.“ Aber auch die Notwendigkeit, einen Parkplatzwächter zu haben. Deshalb wird der Bürgermeister dem Gemeinderat in der Sitzung am Dienstag vorschlagen, dem Schönauer einer befristete Anstellung in der Gemeinde zu geben. Das geschieht auf Basis einer geförderten Arbeitsbeschaffung, so Hähnel, die der Gemeinde einen Kostenzuschuss von 75 Prozent bringt. Damit ist auch dem von Arbeitslosigkeit betroffenen Mann geholfen, denn diese Anstellung wird zwei Jahre lang gefördert.

Neben dieser Einstellung will der Gemeinderat auch die Bauleistungen für den ersten Abschnitt der Erschließungsstraße zur Blauen Lagune vergeben. Gebaut wird die Straße vom See in Richtung Tauchritz. Die öffentliche Sitzung beginnt am Dienstag, 19.30 Uhr, im Gemeindeamt. (SZ/sg)