merken

Modehaus in neuem Gewand

Das Traditionsgeschäft Haase in Frauenhain hat seine Fassade aufgefrischt. Aber viel mehr hat sich im Inneren getan.

Christoph Haase in der umgestalteten ersten Etage in seinem Frauenhainer Modehaus. © Eric Weser

Röderaue. Eigentlich wollte Christoph Haase die Präsentation einer bestimmten Anzug-Marke in der Herrenabteilung aufpeppen. „Wir hatten vor, eine neue Wand einzubauen, um die Stücke besser zu präsentieren.“ Einmal ins Nachdenken gekommen, griff die Idee sich immer mehr Raum. Am Ende ist es ein Umbau der gesamten ersten Etage im Modehaus Haase in Frauenhain geworden. Seit Kurzem ist die Renovierung fertig.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden