merken

Bischofswerda

Moderne Kräuterhexen

Sieben Rammenauerinnen halten das kleine Gärtchen an der Alten Schmiede in Schuss. Und sich selbst damit fit.

Wenn’s draußen grünt und blüht, blüht auch die Seele auf, wissen Gundula Platzek (l.) und Roselie Müller. Bis es so weit ist, haben die Rammenauer Kräuterfrauen allerdings noch einiges zu tun. © Steffen Unger

Rammenau. Endlich Frühlingssonne. Genau das richtige Wetter für Roselie Müller, Gundula Platzek und die anderen fünf Kräuterfrauen, um richtig loszulegen. Für den ersten Arbeitseinsatz des Jahres krempeln sie die Ärmel hoch. Schließlich gibt es nach dem Winter viel zu tun. Da ist zum Beispiel Rückschnitt angesagt. Aber auch dem ersten Unkraut wird zu Leibe gerückt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden