merken
PLUS

Meißen

Kind bei Motorrad-Unfall schwer verletzt

Die Fahrerin einer Yamaha knallte auf der S 36 kurz vor dem Ortseingang Nossen in eine Leitplanke. Ihr Sohn kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Die Yamaha musste abgeschleppt werden.
Die Yamaha musste abgeschleppt werden. © Roland Halkasch

Nossen. Bei einem Verkehrsunfall auf der S 36 zwischen Nossen und Marbach wurden am Sonntagmittag zwei Personen schwer verletzt. Eine 46-Jährige verunglückte mit ihrem elfjährigen Sohn.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, verlor eine die Motorradfahrerin vor einer Linkskurve vor dem Ortsteingang Nossen die Kontrolle über ihre Yamaha und prallte in die rechte Leitplanke. Sie und ihr elfjähriger Sohn stürzten dabei. 

Anzeige
Es spricht nichts mehr gegen Strandurlaub
Es spricht nichts mehr gegen Strandurlaub

Die DOMOS-Apotheke sorgt mit guten und derzeit besonders günstigen Sonnenschutzmitteln für einen gefahrlose Urlaubszeit am Strand.

Beide erlitten schwere Verletzungen. Während die Frau mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde, musste der Junge mit einem Rettungshubschrauber abgeholt werden. 

Die Staatsstraße 36 war wegen des Unfalls gesperrt. Die Polizei ermittelt nun zur Unfallursache.

Weiterführende Artikel

Unfallflucht: Mann stirbt bei Crash auf A 4

Unfallflucht: Mann stirbt bei Crash auf A 4

Der Fahrer eines Cabrio war am Sonntag in Richtung Chemnitz unterwegs, als er eine Sicherheitsbremsung durchführen musste. Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen