merken
PLUS Pirna

Motorradfahrerin schwer verletzt

Eine 44-Jährige verunglückte am Freitagabend in Rosenthal-Bielatal mit ihrer Suzuki. Die Frau wurde per Hubschrauber in eine Klinik geflogen.

Bei dem Unfall wurde die Motorradfahrerin schwer verletzt.
Bei dem Unfall wurde die Motorradfahrerin schwer verletzt. © Marko Förster

Mit schweren Verletzungen wurde eine 44-jährige Motorradfahrerin am Freitagabend in Rosenthal-Bielatal gefunden. 

Die Frau war mit ihrem Leichtkraftrad Suzuki in Rosenthal auf der Kreisstraße Schweizermühle bergab unterwegs. Vor einer Linkskurve verlor sie offenbar die Kontrolle über das Motorrad. Sie kam nach rechts von der Straße ab. 

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Die Fahrt endete abseits der Straße an einer Sandsteinsäule. Wahrscheinlich war sie noch gegen einen Regeneinlauf gefahren. Bei dem Sturz ist die Frau schwer verletzt worden. Anwohner hörten Geräusche und waren ihr zu Hilfe gekommen. Die Frau war zunächst nicht ansprechbar. 

Mitarbeiter vom Rettungsdienst vom DRK der Rettungswache Bad Gottleuba sowie vom Rettungshubschrauber Christoph 62 aus Bautzen versorgten die Frau medizinisch, ehe sie dann ins Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt geflogen wurde. 

Beamte vom Verkehrsunfalldienst aus Dresden übernahmen die weitere Aufnahme des Unfalls. Zuvor hatten Beamte vom Revier Pirna erste Spuren gesichert und dokumentiert. 

Laut Polizeiangaben war das Motorrad weder versichert noch angemeldet. Der Sachschaden wird mit rund 300 Euro angegeben. (mf)

Mehr zum Thema Pirna