merken
PLUS

Mountainbiker bestehen ersten Test

Sportler vom Radfahrerverein eröffneten die Saison mit dem Mitteldeutschlandcup. Im Juni gastiert die Serie in Sebnitz.

Nachdem der Saisonauftakt in der Vergangenheit mit kaltem oder regnerischem Wetter oft unfreundliche Bedingungen bot, wurden die Mountainbiker des Sebnitzer Radfahrervereins 1897 in diesem Jahr von bestem Radwetter verwöhnt. Mit elf Fahrern war der Verein am Wochenende beim Auftaktrennen des Mitteldeutschlandcups in Bautzen am Start. Insgesamt waren über 250 Mountainbiker bei diesem Wettkampf dabei.

Aufgrund des guten Wetters und Frühlingsgefühlen entschieden sich die meisten Athleten für die Kleiderordnung kurz/kurz. Allerdings war es mit den Frühlingsgefühlen nach dem Start rasch vorbei, denn der Kurs im Humboldthain verlangte technisch und konditionell alles. Die Fahrer zeigten in den Rennen aber durchweg, dass sie im Winter gut trainiert haben.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Als erster Sebnitzer startete Wilhelm Beckert in der Lizenzklasse U 19. Er beendete sein Rennen mit einem sechsten Platz und sammelte wichtige Wertungspunkte für den Cup. Noch besser gelang der Saisonstart Kai Uwe Lehnung mit einem zweiten Platz in seiner Wertung. Für eine Überraschung sorgte David Brauner, der sich als bester Sebnitzer Nachwuchsfahrer in der Hobbyklasse ab 16 Jahre Platz 21 sicherte.

Die Schrecksekunde des Tages erlebten die Sportler und Betreuer im Rennen von Tanja Hartmann. Tanja stürzte und kämpfte sich anschließend mit Schmerzen und defektem Bike ins Ziel. Nach kurzer Versorgung durch den Rennarzt war sie jedoch bei den anschließenden Rennen bereits wieder an der Strecke und feuerte ihre Teamkollegen an.

Schön und motivierend für die aktiven Wettkämpfer war der Besuch von Lutz Boden, Steffen Raum und Michael Kazimiers in Bautzen. Die drei nutzten ihre sonntägliche Trainingsausfahrt für einen Abstecher an die Wettkampfstrecke.

Der nächste Wettkampf in der Rennserie des Mitteldeutschlandcups findet am 19. April in Bad Salzdetfurth statt. Danach wird es für die Mountainbiker des Radfahrervereins 1897 und alle sportbegeisterten Sebnitzer besonders spannend. Denn am 8. Juni gastiert der Mitteldeutschlandcup in Sebnitz. Die Strecke im Gebiet um die Forellenschenke mit Start und Ziel am Skiheim verspricht großen Sport und gute Unterhaltung. (SZ)