merken
PLUS Dippoldiswalde

Triebwagen mit neuem Logo

In dieser Woche war erstmals ein Wagen mit der Aufschrift Mitteldeutsche Regionalbahn im Müglitztal unterwegs.

Die Mitteldeutsche Regiobahn ist im Müglitztal erstmals mit eigenem Logo unterwegs.
Die Mitteldeutsche Regiobahn ist im Müglitztal erstmals mit eigenem Logo unterwegs. © Stefan Müller

Vor knapp zwei Monaten hat das Bahnunternehmen Transdev die Regie auf den Eisenbahnnebenstrecken rund um Dresden übernommen. Seit dieser Woche ist das auch öffentlich sichtbar. 

Am Mittwoch war nach Kenntnissen des Schlottwitzer Bahnexperten Stefan Müller erstmals ein Triebwagen mit dem Logo "MRB -Mitteldeutsche Regiobahn - wir sind Transdev"- im Müglitztal unterwegs.

Anzeige
Genuss im Riesenrad zur Blauen Stunde
Genuss im Riesenrad zur Blauen Stunde

Abendbrot über den Dächern Dresdens, zur allerbesten Zeit? Noch bis zum 4. Oktober im Riesenrad am Postplatz! Hier können Sie Tickets buchen.

"Dabei handelt es sich um die gleichen Triebwagen, die auch für die Städtebahn gefahren sind", so der Schlottwitzer. Lediglich das Logo der Städtebahn Sachsen wurde entfernt. Nach seinen Kenntnissen sollen nun nach und nach alle bisher von der Städtebahn genutzten Triebwagen neue Logos bekommen.

Das Bahnunternehmen Transdev hat am 1. Oktober die Regie auf den Strecken des sogenannten Dresdener Dieselnetzes übernommen. Zuvor hatte Transdev eine Ausschreibung des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO) gewonnen. Diese war notwendig geworden, weil der bisherige Betreiber der Strecken, die Städtebahn Sachsen, im Sommer überraschend den Betrieb eingestellt hatte. Tage später musste das Unternehmen Insolvenz anmelden. 

Da der VVO ein wirtschaftlich gesundes Unternehmen an seiner Seite haben wollte, wurden die Strecken per Notvergabe neu ausgeschrieben. Trandev legte das beste Angebot vor. Um den Übergang reibungslos zu gestalten, wurde die insolvente Städtebahn vorübergehend als Subunternehmen beauftragt. 

Offen ließ Transdev damals, unter welchem Namen die Triebwagen rund um Dresden unterwegs sein werden. Nun ist die Entscheidung offenbar gefallen. Transdev, das in Deutschland mit verschiedenen Tochterfirmen und unterschiedlichen Namen unterwegs ist, lässt auch hier die Mitteldeutsche Regionalbahn fahren. 

In der Region ist die MRB bekannt, da sie unter anderem Dresden mit Hof verbindet und die Freiberger Eisenbahn (Freiberg - Holzhau) betreibt. Zur Transdev-Gruppe gehören auch die Bayrische Oberlandbahn, die Bayrische Regiobahn, die Moselbahn und die S-Bahn in Hannover. 

Zwischen 2010 und  2019 war die  Städtebahn Sachsen für den Eisenbahnverkehr auf den Nebenstrecken rund um Dresden zuständig.  
Zwischen 2010 und 2019 war die Städtebahn Sachsen für den Eisenbahnverkehr auf den Nebenstrecken rund um Dresden zuständig.   © - keine Angabe im huGO-Archivsys
Im Oktober übernahm die Transdev den Betrieb. Sie lässt ihre Tochterfirma Mitteldeutsche Regiobahn auf den Strecken fahren. 
Im Oktober übernahm die Transdev den Betrieb. Sie lässt ihre Tochterfirma Mitteldeutsche Regiobahn auf den Strecken fahren.  © Stefan Müller

Mehr zum Thema Dippoldiswalde