merken

Weißwasser

Mühlroser kriegen Ausgleich für ihr Leben

Ab September soll das Geld aus einem Fonds an die Umsiedler ausgezahlt werden. Zuerst an die ältesten Bewohner des Ortsteils.

© Archivfoto: Joachim Rehle

Mühlrose. Zum Ausgleich besonderer Belastungen erhalten die Umsiedler aus der Ortschaft Mühlrose Geld. Zusätzlich zum Wert ihrer Immobilien und Grundstücke wird der Verlust ihrer Heimat finanziell entschädigt und damit „das gelebte Leben“ anerkannt, wie es Bürgermeister Waldemar Locke (CDU) am Dienstagabend im Gemeinderat Trebendorf erklärte. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden