merken
PLUS

Meißen

Müllgebühren steigen 2020

Auf allen Gebieten haben die Ausgaben zugelegt. Das gibt der Verband nun an seine Kunden weiter.

Ein Teil des Restmülls aus dem oberen Elbtal und dem Osterzgebirge wird künftig in Lauta verbrannt. Das Angebot war zwar das günstigste in der jüngsten Ausschreibungsrunde, liegt jedoch trotzdem über bisherigen Preisen.
Ein Teil des Restmülls aus dem oberen Elbtal und dem Osterzgebirge wird künftig in Lauta verbrannt. Das Angebot war zwar das günstigste in der jüngsten Ausschreibungsrunde, liegt jedoch trotzdem über bisherigen Preisen. © Bernd Schnabel

Radebeul. Die durchschnittliche Belastung eines Einwohners mit Abfallgebühren in den Kreisen Sächsische Schweiz Osterzgebirge und Meißen nimmt ab 1. Januar 2020 von 52 Euro im vergangenen Jahr auf dann 70 Euro jährlich zu.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden