merken

Meißen

Multifunktionaler Flussgott

Die Elbe in Porzellan? Was da die Meissner Manufaktur zu bieten hat, ist teilweise verwirrend.

Der Elbgott Albis gießt den Reichtum des Flusses aus seinem Krug – Wasser, Fische und Muscheln, und auch ein paar Goldmünzen finden sich. © Claudia Hübschmann

Meißen. Ist die Elbe nun die Wolga? Oder der Dnjepr? Oder sind die Wolga und der Dnjepr in Wirklichkeit die Elbe? Fragen, die sich heute, nach 267 Jahren, nicht mehr beantworten lassen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden