merken
PLUS Pirna

Ein Museum fast für sich allein

Egal wie groß, Museen dürfen wieder öffnen. Und da will auch ein ganz kleines ganz groß rauskommen.

Viel zu sehen auf wenig Platz gibt es ab Sonntag wieder im Maxener Museum.
Viel zu sehen auf wenig Platz gibt es ab Sonntag wieder im Maxener Museum. © Daniel Schäfer

Die Winterpause wurde unfreiwillig verlängert. Doch nun ist auch die Corona-Pause beendet und das Maxener Museum darf wieder öffnen. Das ist ohnehin immer nur sonntags zwischen 13 und 16 Uhr. Mit den neuen Regeln hält das Museum direkt am Dorfplatz eine besondere Überraschung bereit. Wo hat man schon ein Museum fast für sich allein? 

Die neuen Hygiene-Vorschriften bringen es nämlich mit sich, dass aufgrund der zwei kleinen Räume sich in jedem gleichzeitig nur zwei Personen, insgesamt also maximal vier aufhalten dürfen. Außerdem gilt natürlich Maskenpflicht. Führungen können derzeit nicht stattfinden. Sonderöffnungen können telefonisch vereinbart werden.

Küchenzentrum Dresden
Küchen-Profis aus Leidenschaft
Küchen-Profis aus Leidenschaft

Das Team des Küchenzentrums Dresden vereint Kompetenz, Erfahrung und Dienstleistung – und punktet mit besonderen Highlights.

Viel zu sehen auf wenig Platz

Neben der Dauerausstellung zur Schlacht bei Maxen 1759, zum Kalk- und Marmorbergbau und zu den Künstlern der Romantik bei den Serres in Maxen ist die Sonderausstellung "Maxener Hausgeschichten" zu sehen. Außerdem wurde anlässlich des 220. Geburtstages der Friederike Serre eine Vitrine mit Zeugnissen für ihr wohltätiges Wirken gestaltet. Eine Leihgabe zeigt das Porträt der Rittergutsbesitzerin im hohen Alter auf einem Ölbild.

Etwas mehr Platz als in Maxen haben die Besucher der Medizinhistorischen Sammlungen  im Gesundheitspark Bad Gottleuba. Hier ist bereits am Sonnabend wieder von 13 bis 17 Uhr geöffnet, so wie auch dienstags sowie sonntags von 10 bis 17 Uhr. Führungen, Veranstaltungen, Klinikspaziergänge und anderes findet noch nicht wieder statt. Und auch in Gottleuba gilt: Nur mit Nase-Mund-Schutz und mit Abstand zu den anderen. 

Noch mehr Nachrichten aus Pirna.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna