merken
PLUS Freital

Musikschule via Skype

Statt zum Unterricht in Bannewitz treffen sich Lehrer und Schüler vorm Bildschirm. Das macht manches sogar einfacher. Aber es gibt auch Grenzen.

Milan übt Flöte via Skype mit Regina Rothe, die als selbstständige Lehrerin unter anderem für den Musikverein Bannewitz arbeitet.
Milan übt Flöte via Skype mit Regina Rothe, die als selbstständige Lehrerin unter anderem für den Musikverein Bannewitz arbeitet. © SZ/Tilman Günther

Milan hat sich die australische Nationalhymne gewünscht. Er möchte lernen, sie auf seiner Altflöte zu spielen. Warum für den Zehnjährigen gerade Australien so wichtig ist, erzählt er später. Jetzt sitzt er in seinem Zimmer in Dresden vor einem Laptop. Auf dem Bildschirm sieht er seine Flötenlehrerin Regina Rothe, die er sonst in der Musikschule Bannewitz trifft. Doch in Zeiten von Corona ist alles anders.

Die Idee zum Online-Unterricht kam recht schnell auf. "Als ich gehört habe, wie die Schulen jetzt das Internet nutzen, habe ich gedacht, das können wir auch", sagt Elisabeth Scholz, Vorsitzende des Musikvereins Bannewitz. Und sie wurde aktiv. Sprach mit den Musiklehrern. Viele waren schnell angetan von der Idee. "Das ist alles eine Frage der Motivation", meint Scholz. "Auch für die meisten Eltern ist es ein ganz anderes Erlebnis."

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Das Zusammenspiel leidet

In der Regel werden die Kinder zum Unterricht gebracht. Die Eltern erledigen in der Zeit andere Wege. "Jetzt, da die meisten sowieso zu Hause sind, erleben die Eltern oft zum ersten Mal selber ihre Kinder im Unterricht und sehen, was die leisten." Elisabeth Scholz klingt am Telefon begeistert. Sie sieht die Chancen.

So ist es auch für Regina Rothe. "In der ersten Woche hatten viele noch mit sich selber zu tun", sagt sie. Da seien einige Unterrichtsstunden weggefallen. "Aber inzwischen sind die meisten am Computer dabei, haben sich zu Hause mit ihren technischen Möglichkeiten eingerichtet." Sie selbst hat sich extra ein neues Mikrofon gekauft, damit die Schüler ihr Vorspiel in besserer Qualität hören können.

Das ist eines der Probleme in der Video-Musikschule. "Ich höre natürlich nicht ganz so gut wie sonst, ob der Schüler einen Ton wirklich sauber anspielt", sagt Regina Rothe. Auch ein Zusammenspiel, wie sie es sonst oft praktiziert, sei nicht möglich. Der minimale zeitliche Versatz über die Internetleitung lässt das nicht zu.

80 Prozent der Schüler lernen jetzt online

Vorteile gibt es aber auch. So sparen sich alle Beteiligten Wege, die ja sonst auch mit Zeit verbunden sind. Zudem seien die Schüler vorm Bildschirm aufmerksamer, hat Regina Rothe beobachtet. Das bestätigt auch Elisabeth Scholz. "Die Kinder finden das toll und die Eltern auch."

Etwa 80 Prozent der rund 300 Erwachsenen und Kinder, die sonst die Musikschule Bannewitz besuchen, nehmen ihren Unterricht jetzt per Internet wahr. Auch als Gruppe ist das in einer Videokonferenz möglich. Gezahlt wird für die Kurse genauso wie vorher. Die Leistung wird ja erbracht. "Da hat auch noch niemand dran gezweifelt", so Scholz.

Unterricht übers Internet ist eine Chance

Überhaupt sei das Model zukunftsfähig. "Im Bereich des klassischen Musikunterrichts wird es sicher die Ausnahme bleiben, aber zum Beispiel Musiktheorie lässt sich auch aus der Ferne ganz wunderbar vermitteln", sagt Elisabeth Scholz.

Das könne man nutzen, um sich die Wege zu ersparen. Wer einmal in der Woche zum Üben und Lernen in die Musikschule komme, könne als zweite Stunde in der Woche einen Theoriekurs online dazunehmen. "Das wäre eine sehr sinnvolle Sache. Denken Sie mal an Australien, da werden Kinder auch über Hunderte Kilometer Entfernung beschult."

Schreite voran, schönes, glückliches Australien ...

Apropos Australien. Warum sollte es für Milan denn nun unbedingt die Hymne vom fünften Kontinent sein? "Ich habe mit meinen Eltern und Geschwistern 2018 ein Dreivierteljahr in Australien gelebt", erzählt der Zehnjährige. "Ich bin dort auch in die Schule gegangen. Das war schon etwas anders, als hier bei uns." 

Weiterführende Artikel

Musikschule Freital bald wieder offen

Musikschule Freital bald wieder offen

Zurzeit gibt es für einige noch Online-Unterricht. Andere Stunden fallen ganz aus. Die Gebühren werden erlassen.

Musikschule trifft nicht mehr die Töne

Musikschule trifft nicht mehr die Töne

Die Instrumente der Bannewitzer Musik-, Tanz- und Kunstschule haben ausgedient. Ändern kann das nur ein Eigentümerwechsel.

Englisch gelernt hat er dort auch, zumindest etwas. Und eine Erfahrung fürs Leben war es allemal. Deshalb spielt er jetzt zu Hause vor dem Bildschirm für sich und für Regina Rothe zum Abschluss der Videostunde noch einmal: "Schreite voran, schönes, glückliches Australien ..."

Sie erreich den Musikverein Bannewitz im Internet oder telefonisch unter 0351 4042660 oder per E-Mail.

Mehr zum Thema Freital