merken
PLUS

Muss ich für ein 30-jähriges Kind noch zahlen?

Volljährige Trennungskinder müssen ihren Unterhalt selbst einfordern, sagen Anwälte aus Sachsen beim Telefonforum. 

© ISUV

Wenn Kinder nach der Trennung der Eltern Anspruch auf Unterhalt haben, führt das oft zu Streit – zum Beispiel über das unterhaltsrelevante Einkommen. Drei Fachanwälte für Familienrecht aus Sachsen beantworteten die vielen Fragen der Anrufer.

Wie errechnet sich das bereinigte Nettoeinkommen, nach dem der Unterhalt ermittelt wird? Kann ich Kreditraten für mein Haus abziehen?

Anzeige
HOLDER sucht Mechaniker
HOLDER sucht Mechaniker

Der Fachgroßhändler bietet eine abwechslungsreiche und spannende Aufgabe: als Mechaniker in der hauseigenen Werkstatt in Dresden.

Vom Brutto werden Sozialabgaben, private Krankenversicherung und Steuern abgezogen. Auch Kosten für die eigene Altersvorsorge, berufsbedingte Aufwendungen oder Fahrkosten zwischen Wohnung und Arbeitsstelle mindern das anrechenbare Einkommen. Von einem Hauskredit kann der Zinsanteil abgezogen werden, allerdings ist der Vorteil des mietfreien Wohnens im Eigenheim gegenzurechnen.

Ich bin mit meinem Kind in Elternzeit und bekomme 250 Euro Unterhalt im Monat. Seine Einkünfte will er nicht offenlegen. Muss er auch für mich Unterhalt zahlen?

Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Einkommensverhältnisse des Kindsvaters. Das können Sie über eine Beistandschaft beim Jugendamt oder mit anwaltlicher bzw. gerichtlicher Hilfe durchsetzen. Auch Ihnen steht in den ersten drei Lebensjahren Ihres Kindes Unterhalt zu, wenn Sie nicht arbeiten.

Meine Söhne sind 12 und 17 Jahre alt. Ich zahle für sie Unterhalt. Der Große ist behindert und hat den Pflegegrad 4. Wann endet meine Zahlungspflicht?

Für den jüngeren Sohn endet der Unterhalt mit seiner wirtschaftlichen Selbstständigkeit. Der behinderte Sohn wird möglicherweise lebenslang darauf angewiesen sein. Hat er eigene Einkünfte oder erhält staatliche Leistungen zur Teilhabe, können diese auf den Unterhalt angerechnet werden.

Wirkt sich der Verdienst meines Sohnes im Berufspraktikum oder in einer befristeten Tätigkeit während des Studiums auf die Höhe des Unterhaltes aus?

Jedes Einkommen eines volljährigen Kindes wirkt sich auf den Unterhalt aus. Auch wenn es nur befristete Tätigkeiten sind.

Der Vater meiner Tochter gibt Kosten für Dienstfahrten von 4000 Euro monatlich an, weshalb er weniger Unterhalt zahlen muss. Zudem beziffert er die Größe seines Eigenheims mit 50 Quadratmetern. Prüft das keiner?

Bei Angestellten werden die jobbedingten Fahrkosten meist vom Arbeitgeber erstattet, Selbstständige machen sie beim Finanzamt geltend. Somit erfolgt bereits eine Verrechnung. Nur Fahrkosten, die im Job anfallen und erforderlich sind, jedoch nicht anderweitig erstattet werden, sind ansetzbar. Haben Sie Zweifel an der angegebenen Wohnfläche, können Sie über das Jugendamt einen Nachweis fordern. Sie können die Behörde unterstützen, indem Sie ein Foto des Hauses beilegen.

Mein Einkommen ist von 2 000 auf 1 400 Euro gesunken, weil ich einen neuen Job annehmen musste. Ich zahle weiterhin knapp 400 Euro im Monat für meinen Sohn, was mich sehr belastet. Kann ich die Zahlung reduzieren?

Da Ihr Einkommen nun unter dem Selbstbehalt von 1080 Euro im Monat liegt, müssen Sie weniger Unterhalt zahlen. Sie dürfen ihn aber nicht eigenmächtig reduzieren. Eine Unterhaltsurkunde oder ein Unterhaltstitel dürfen nur Jugendamt oder Familiengericht abändern, es sei denn, Sie verständigen sich schriftlich mit der Kindesmutter. Das wäre kostengünstiger.

Kann ich auch Unterhalt bekommen, wenn der Kindsvater insolvent ist?

Wenn laufendes Einkommen während des Insolvenzverfahrens erzielt wird und über dem Selbstbehalt von 1 080 Euro liegt, besteht die Unterhaltspflicht fort. Ist das nicht der Fall, können Sie Unterhaltsvorschuss beim Jugendamt beantragen.

Meine Tochter wird 30 Jahre alt und studiert noch immer. Muss ich ihr weiterhin Unterhalt zahlen?

Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Hat sie spät Abitur und vor dem Studium noch eine Lehre gemacht, dann vielleicht erst ihren Bachelor und anschließend den Master, kann sich ein Studium durchaus so lange hinziehen und eine Unterhaltspflicht bestehen. Studierende sind grundsätzlich verpflichtet, zügig und zielstrebig zu studieren. Die Eltern haben Anspruch darauf, über den Studienfortschritt informiert zu werden. Ein Bummelstudium müssen Sie aber nicht unterstützen.

Nach der Scheidung lebt mein Sohn bei mir. Meine Ex-Frau zahlt für ihn nichts. Als volljähriger Schüler der Klasse elf will er nun seinen Unterhalt einklagen. Werden dabei seine Sparguthaben in Höhe von mehreren Tausend Euro angerechnet?

Als Gymnasiast ist er unterhaltsrechtlich Minderjährigen gleichgestellt. In diesem Fall sind nur seine Zinseinkünfte anzurechnen. Als Volljähriger in Ausbildung oder Studium müsste er jedoch sein Sparguthaben bis auf den „Notgroschen“ von 5 000 Euro für seinen Unterhalt einsetzen.

Laut Unterhaltsurkunde muss der Kindsvater 120 Prozent des Mindestunterhaltes an meine neunjährige Tochter zahlen. Wie hoch wäre der ab Januar zu zahlende Betrag? Muss er sich auch an Kosten für Klassenfahrten beteiligen?

Das sind 392 Euro im Monat. Kosten für Klassenfahrten zählen nur ab einer bestimmten Höhe als Sonderbedarf. Meist trifft das nur auf größere Reisen, zum Beispiel Ski- und Abschlussfahrten, zu. Die Gerichte sehen das aber nicht einheitlich so. Im Streitfall müsste ein Anwalt helfen.

Ich zahle für ein Kind Unterhalt entsprechend meines Einkommens von rund 1 700 Euro laut Düsseldorfer Tabelle. Nun soll ich eine Einkommensgruppe höher eingestuft werden, obwohl ich nicht mehr Geld habe. Ist das rechtens?

Ja, denn die Unterhaltstabelle geht von zwei Unterhaltsberechtigten aus. Zahlen Sie nur für ein Kind, ist die Höherstufung möglich.

Kann ich von meinem Unterhalt die Kosten abziehen, die mir entstehen, wenn mein Kind alle zwei Wochen bei mir ist?

Nein. Auch für Aufenthalte in den Ferienzeiten müssen Sie neben dem Unterhalt selbst aufkommen.

Der Vater meines Kindes ist selbstständig und leitet ein Unternehmen mit acht Beschäftigten. Er zahlt nur den Mindestunterhalt, obwohl bestimmt mehr drin wäre. Müsste mir hier nicht das Jugendamt helfen?

Ja, das Jugendamt muss den Vater zur Auskunft über sein Einkommen in den letzten drei Jahren als Selbstständiger auffordern und die Unterhaltshöhe überprüfen. Alternativ können Sie sich auch anwaltliche Hilfe holen.

Notiert von Stephanie Wesely.

Gefragte Fachanwälte: Ines Ander aus Görlitz, Frank Simon aus Dresden und Christina Mathern aus Chemnitz (von links). 
Gefragte Fachanwälte: Ines Ander aus Görlitz, Frank Simon aus Dresden und Christina Mathern aus Chemnitz (von links).  © Christian Juppe