merken

Leben und Stil

Muss ich wirklich auf Instagram sein?

Millionen Deutsche nutzen bereits die Foto-Plattform. Und der Einstieg ist nicht schwer: 10 Tipps zum Einrichten, Entdecken und Ausprobieren.

Das Selfie ist auf Instagram eines der beliebtesten Fotomotive. Mit Filtern lässt sich das Foto ganz einfach verschönern. © imago/PhotoAlto

Eine Plattform für spontane Schnappschüsse, die per App geteilt und kommentiert werden – das ist Instagram. Allein in Deutschland gibt es inzwischen mehr als 15 Millionen Nutzer, weltweit sind es über eine Milliarde. Modetrends, Essen, Wohnen, Reisen: Normalbürger und Promis breiten bei Instagram ihr Privatleben aus, um möglichst viele Abonnenten zu sammeln. Hierzulande sind vor allem Fußballer zu „Follower-Millionären“ geworden: In den Top 10 der deutschen Instagrammer mit den meisten Abos haben es unter anderem Toni Kroos, Mesut Özil und Manuel Neuer geschafft. Doch auch Internet-Berühmtheiten wie Lisa und Lena oder Bianca Heinicke alias Bibi landen in der Rangliste.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden