merken
PLUS Bautzen

Mutter stiftet Kinder zum Stehlen an

Nachdem die angetrunkene Frau mit der Diebesbeute erwischt worden war, setzt sie sich dennoch hinters Lenkrad – und fährt einer Polizeistreife in die Arme.

Mit einer 44-Jährigen hatte sich die Polizei am Mittwoch auseinanderzusetzen.
Mit einer 44-Jährigen hatte sich die Polizei am Mittwoch auseinanderzusetzen. © Archiv: René Meinig

Großröhrsdorf. Eine 44-Jährige und ihre drei Kinder sind Mittwochnachmittag im Hagebaumarkt im Rödertalpark beim Stehlen erwischt worden. 

Das Verkaufspersonal hatte sie dabei beobachtet, wie die offenbar dazu angestifteten Mädchen im Alter von 10, 12 und 15 Jahren Lampenteile und anderes Zubehör sowie Messer entwendeten. Der Wert der Beute wird auf 400 Euro geschätzt.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Die Polizei wurde informiert, Beamte nahmen die Straftat auf. Dabei bemerkten sie auch, dass die Mutter unter Alkoholeinfluss stand. Sie wurde belehrt, sich in diesem Zustand nicht hinters Steuer ihrer Seat zu setzen. 

Doch was machte sie? Sie nahm ihre Kinder, setzte sie  in den Wagen und fuhr mit ihnen davon – erneut in die Arme der Polizei. Es stelklte sich heraus, dass sich knapp 0,6 Promille Alkohol im Blut hatte. 

Damit kommen mindestens zwei Punkte im Zentralregister, ein Monat Fahrverbot und 500 Euro Bußgeld auf die Frau zu. Die Kriminalpolizei ermittelt zu dem  Diebstahl. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Bautzen