Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ +
Merken

„Na, ob die das hinbekommt?“

Sportsoziologin Petra Tzschoppe sagt, wieso Frauen selten Männerteams trainieren und ob es eine Frauenquote braucht.

Teilen
Folgen
NEU!
© Lutz Hentschel

Silvia Neid als Nachfolgerin von Joachim Löw? Unwahrscheinlich. Eine Frau als Trainerin bei den Eislöwen? Hat es noch nie gegeben. Frauen, die Männer im Profi-Handball coachen? Noch nie gehört. Es ist auffällig, dass so gut wie keine Trainerin im Spitzensport ein Männer-Team betreut. Sylvia Roll ist da beim Volleyball-Club Dresden eine Ausnahme. Welche Erklärung es für dieses Phänomen geben könnte, analysiert Petra Tzschoppe im SZ-Interview. Die Sportsoziologin verlor kürzlich die Wahl zur Präsidentin des Landessportbundes Sachsen – gegen einen Mann.

Ihre Angebote werden geladen...