merken

Döbeln

Nach Brand: Penny bleibt geschlossen

Die Schäden waren offenbar größer als zunächst erwartet. Dennoch hätte es schlimmer kommen können.

Annette Linke vom Blumengeschäft Horrido steht vor dem Penny-Markt in Roßwein. Der Supermarkt kann wegen des Brandes am Mittwoch noch nicht wieder geöffnet werden. Auf den Betrieb des Floristikgeschäftes hat das keine Auswirkungen. © Dietmar Thomas

Roßwein. Am Vormittag war Marktleiterin Janet Ruckert noch optimistisch, dass der normale Geschäftsbetrieb im Roßweiner Penny-Markt „Am Bahnhof“ im Laufe des Donnerstags wieder aufgenommen werden kann. Doch am Nachmittag sah das anders aus. „Es wird am Donnerstag definitiv nichts mehr“, sagte sie auf Anfrage unserer Zeitung. Zu den Gründen wollte sie sich nicht äußern. Auch nicht dazu, wie lange es noch dauert, bis die Kunden wieder bei Penny einkaufen können.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden