merken
PLUS Döbeln

Nach Schaumattacke läuft Brunnen wieder

Unbekannte hatten zum wiederholten Mal eine Substanz in das Wasser gekippt. Die Reinigung kostete Zeit und Geld.

Nach einer Schaumattacke wurde der Brunnen gereinigt.
Nach einer Schaumattacke wurde der Brunnen gereinigt. © André Braun/Döbelner Anzeiger

Waldheim. Es war bereits das dritte Mal in diesem Jahr, dass der Brunnen auf dem Waldheimer Obermarkt geschäumt hat. Aber die letzte Aktion der Unbekannten, die am vergangenen Wochenende eine entsprechende Substanz in das Wasser gekippt haben, hatte Folgen.

Diesmal musste das Wasser komplett abgelassen werden. Sechs Stunden haben Mitarbeiter der Klempnerfirma Vosgerau und des Waldheimer Bauhofes benötigt, um den Brunnen, dessen Pumpe und die Filteranlage zu reinigen. Anschließend mussten rund 50 Kubikmeter Wasser wieder aufgefüllt werden.

Anzeige
Nicht lange warten, ab ins neue Heim!
Nicht lange warten, ab ins neue Heim!

Schauen, beraten lassen, mit dem Bauherren sprechen. Kommen Sie zu der Baustellenbesichtigung in Nossen am 27. September 2020

Strafanzeige wird geprüft

„Wir hoffen, dass solcher Unfug nun unterlassen wird, bis wir den Brunnen im Oktober/November winterfest machen“, sagt Bürgermeister Steffen Ernst (FDP). Der sieht die Aktion nicht als dummen Jungen- Streich und prüft eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung.

Noch liegt dem Rathauschef keine genaue Abrechnung vor. Aber er schätzt, dass die Reinigung und die Menge des Wassers einen vierstelligen Betrag kosten werden. „Wir hatten keine Wahl. Die Arbeiten mussten so umfangreich erfolgen, damit wir die Technik des Brunnens nicht verschleißen“, erklärt Ernst.

Für Hinweise auf die Verursacher der „Schaumparty“ wäre der Bürgermeister dankbar. Dann hätte er die Möglichkeit, sie zur Kasse zu bitten.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln