Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

Nachbarländer einig über Neißebrücke für Autos

Polen und Deutschland haben sich auf einen Standort zwischen Zodel und Zentendorf verständigt. Doch der Bau bei Deschka wird noch auf sich warten lassen.

Von Constanze Junghanß
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Zwar gibt es bei Deschka bereits eine Brücke, sie ist allerdings ausschließlich für Fußgänger und Radfahrer vorgesehen.
Zwar gibt es bei Deschka bereits eine Brücke, sie ist allerdings ausschließlich für Fußgänger und Radfahrer vorgesehen. © André Schulze

Brücken werden für viele Jahre gebaut, und auch sehr lange diskutiert. So geht es auch der Autobrücke, die nördlich von Görlitz die Neiße queren soll. Sie steht schon seit 2000 im deutsch-polnischen Brückenabkommen, mit kaum merklichen Fortschritten des Vorhabens. 

Ihre Angebote werden geladen...