merken
PLUS

Nachgefragtes Weihnachtskonzert

Wer die märchenhaften und klangvollen Aufführungen erleben will, sollte sich beeilen. Die Karten werden knapp.

Für die diesjährigen Weihnachtskonzerte am Gerhart-Hauptmann-Theater gibt es nur noch Restkarten. Die teilte das Theater mit. Das Fest der Feste wird auch in diesem Jahr mit dem traditionellen Weihnachtskonzert der Neuen Lausitzer Philharmonie musikalisch eingestimmt. Es erklingen weihnachtliche Werke unter anderem von Georg Friedrich Händel und Antonín Dvorák.Stefan Bley wird das Publikum auch in diesem Jahr wieder durch das Programm führen, die musikalische Leitung haben Ulrich Kern und Manuel Pujol gemeinsam inne. Die Solisten des Gerhart-Hauptmann-Theaters, Chor und Extrachor wollen für stimmgewaltige Momente sorgen. Eine Besonderheit sind in diesem Jahr die Instrumental-Solisten, denn es handelt sich um die beiden Schlagwerker Björn Stang und Conrad Süß, die unter anderem beim „Hummelflug“ aus „Das Märchen vom Zaren Saltan“ Xylophon und Marimba erklingen lassen werden. Zu hören im Konzert außerdem unter anderem Teile der Nussknacker-Suite von Peter Tschaikowsky und von Humperdincks „Dornröschen“. (SZ)

Termine in Zittau: Mittwoch, 4. Dezember, 19.30 Uhr; Donnerstag, 5. Dezember, 19.30 Uhr; 6. Dezember, 15 und 19.30 Uhr; Sonnabend, 7. Dezember, 15 und 19.30 Uhr.

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.