SZ +
Merken

Nachrichten

Sonderausstellung bis zum Jahresende offen Bad Schandau Landschaften und Stillleben in Öl, Acryl und als Aquarell sind noch bis zum Jahresende in der Sonderausstellung „In der Sächsisch-Böhmischen Schweiz“ im Galeriebereich des Nationalparkzentrums in Bad Schandau zu sehen.

Teilen
Folgen

Sonderausstellung bis zum Jahresende offen

Bad Schandau

Landschaften und Stillleben in Öl, Acryl und als Aquarell sind noch bis zum Jahresende in der Sonderausstellung „In der Sächsisch-Böhmischen Schweiz“ im Galeriebereich des Nationalparkzentrums in Bad Schandau zu sehen. Es handelt sich um eine Gemeinschaftsausstellung des Kunstvereins Sächsische Schweiz e.V. und der tschechischen Künstlergruppen Skupina 96 und Spolu. Der Eintritt ist frei. (SZ/lk)

Tourismusverein hat sich auf Reisemesse präsentiert

Königstein

Der Tourismusverein Elbsandsteingebirge war kürzlich auf der gut besuchten Reisemesse in Chemnitz zu Gast. Die Standbesucher interessierten sich für die Region Sächsische Schweiz/Elbsandsteingebirge. Dabei fand die vom Verein herausgegebene Broschüre „Ausflugsziele im Elbsandsteingebirge“ guten Absatz. Der Verein will sich im nächsten wieder auf der Messe präsentieren. (SZ/lk)

140000 Euro Minus ist für Lohmen kein Problem

Lohmen

Weniger Zuweisungen und Einnahmen sowie mehr Ausgaben bescheren Lohmen derzeit ein Minus von 140000 Euro im nächsten Jahr. „Das werden wir problemlos bewerkstelligen können“, sagt Bürgermeister Jörg Mildner (CDU). In den Folgejahren sei damit aber nicht mehr zu rechnen, warnte er jetzt im Gemeinderat. (SZ/sab)

Grundschüler lernen

bei Werkstattwoche

Bad Schandau

Die Erich-Wustmann-Grundschule führt bis Donnerstag unter dem Motto „Lasst uns spielen“ eine Werkstattwoche durch. Ziel ist laut Schulleiterin Cornelia Thalmann die Beschäftigung mit Themen über den Stoff des Unterrichtes hinaus – zum Beispiel mit beliebten Wort-, Tanz- und Geschicklichkeitsspielen und der Historie von Halma, Mau Mau und Co. (flo)